Ausbildung zum Schulsanitäter fortgesetzt

Einen kühlen Kopf in brenzligen Situationen bewahren die Schüler der achten Klasse der Schule am Weinberg, wenn sie verletzten Mitschülern in den Pausen zu Hilfe eilen.

Sie haben die Ausbildung zum Schulsanitäter bzw. zur Schulsanitäterin durchlaufen und versorgen nun kleinere Verletzungen im Schulalltag. Im Rahmen ihrer Ausbildung, welche die Schüler bereits in der siebten Klasse begonnen und ständig aufgefrischt haben, boten Frau Maurer, die stellvertretende Leiterin der Jugendarbeit vom BRK, und Frau König, die Gruppenleiterin der Jugendgruppe des BRK in Regen, den Schülern des gesamten Sonderpädagogischen Förderzentrums nun eine ganz besondere Einheit an.

Die Schüler und Vorschulkinder der SVE-Gruppen durften an zwei Vormittagen einen Sanitätswagen erkunden. So entdeckten die Schüler im Inneren des Sankas verschiedene Instrumente, mit denen man z.B. den Puls messen oder Infusionen legen kann. Mithilfe von Frau Maurer, Frau König sowie Franz und Christoph Göstl legten die Schüler eine Halskrause sowie eine Schiene um und durften sogar die Trage Probe liegen. Sie zeigten den Schülern auch den Teddybären, der im Sanitätswagen immer mitfährt und für viele Kinder das am schnellsten wirksame Heilmittel ist.

Nachdem auch noch das Blaulicht und die Sirene ausprobiert wurden, bedankten sich die Schüler sehr herzlich bei Frau Maurer und ihren Kollegen vom BRK für diese lehrreichen und ansprechenden Vormittage.

  • k-IMG-20180205-WA0028
  • k-P1080774
  • k-P1080783
  • k-P1080793

Neueste Beiträge

  • Unterricht im Sanka

    Ausbildung zum Schulsanitäter fortgesetzt Einen

    Weiterlesen
  • Spiel und Spaß im kalten Nass

    Nach den Faschingsferien tauschten die

    Weiterlesen
  • Spaß im Schnee statt Klassenzimmer

    Wintersporttage der Schule am Weinberg

    Weiterlesen
  • 1

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden