Die Jugendsozialarbeit am Sonderpädagogischen Förderzentrum Regen organisiert bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr Trommelkurse in verschiedenen Jahrgangsstufen.

Die Trommelgruppen werden von dem ausgebildeten Rhythmustrainer Thomas Köppl geleitet.

Trommelgruppen sind bei uns besonders beliebt, weil sie
- Gruppenenergien freisetzen und das Teamgefühl stärken
- Konzentration und Kreativität fördern
- für Spaß und Entspannung sorgen

Gemeinsames Musizieren macht Spaß, weil dabei positive Gefühle des gemeinsamen Tuns erlebt werden.

Herr Köppl vermittelt mit Freude, Können und Einfühlungsvermögen die Kurse. Er weiß, kindgerechte Trommelkurse dienen dem Abbau von Stress, der Kreativitätsförderung, der körperlichen Koordination und der Auflockerung. Das gemeinsame Trommeln stimuliert auch die Fähigkeit zur Kommunikation und fördert so die Konzentration, die Aufmerksamkeit und die Ausdauer.

„Musik ist die schönste und zugleich einzige Sprache,
die überall auf dieser Welt verstanden wird“,
sagte schon Johann Wolfgang von Goethe.
Dies gilt besonders für das Musizieren in der Gemeinschaft.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Neueste Beiträge

  • Unterricht im Sanka

    Ausbildung zum Schulsanitäter fortgesetzt Einen

    Weiterlesen
  • Spiel und Spaß im kalten Nass

    Nach den Faschingsferien tauschten die

    Weiterlesen
  • Spaß im Schnee statt Klassenzimmer

    Wintersporttage der Schule am Weinberg

    Weiterlesen
  • 1

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden